Sie sind hier: Standorte / LZ Helpup / Bautagebuch 2011/2012
Freitag, 27. November 2020

Das Bautagebuch

Der Löschzug Helpup erhielt ein neues Gerätehaus. In diesem Bautagebuch können die einzelnen Fortschritte des Bauvorhaben nachgeschlagen werden. Der Neubau entstand auf dem Nachbargrundstück des 83 Jahre alten Gerätehaus an der Bahnhofstraße.

 

 

16.05.2012

Mit einer kleinen Feier wurde heute symbolisch der Schlüssel des neuen Gerätehauses an den Löschzug Helpup übergeben.

Lippe Aktuell - 19.05.2012

 

 

Lippische Landeszeitung - 18.05.2012

 

 

16.04.2012

Nicht nur die Küche wurde inzwischen eingebaut. In den vergangenen Tagen wurden die Spinde für die Umkleide, sowie Stühle und diverse Schränke geliefert. Bis zur Fertigstellung der entsprechenden Räume wird nun zwischengelagert. Die Beleuchtungsinstallation ist soweit fortgeschritten, dass der größte Teil der Räumlichkeiten nun über in die Decke eingelassene Lampen verfügt. Im Sanitärbereich wurden die Armaturen angebracht und die Kabinen eingebaut.

In der Fahrzeughalle wird die Einrichtung zwischengelagert
In der Fahrzeughalle wird die Einrichtung zwischengelagert
Die Spinde
Die Spinde
Schränke in der Werkstatt gelagert
Schränke in der Werkstatt gelagert
Deckenbeleuchtung im Schulungsraum
Deckenbeleuchtung im Schulungsraum
Blick in die Küche mit Abstellraum
Blick in die Küche mit Abstellraum
Eine moderne Küche erwartet die Feuerwehrangehörigen
Eine moderne Küche erwartet die Feuerwehrangehörigen
Armaturen im Gang Herrenumkleide zur Fahrzeughalle
Armaturen im Gang Herrenumkleide zur Fahrzeughalle
Herrentoilette
Herrentoilette
Kabinen in Herrentoilette
Kabinen in Herrentoilette
Farbige Fliesen geben Kontrast
Farbige Fliesen geben Kontrast
Die Duschen für die Herren
Die Duschen für die Herren
Duscharmatur
Duscharmatur
Damenbereich
Damenbereich
Das barrierefreie Damen- WC
Das barrierefreie Damen- WC
Die Dusche für die Damen
Die Dusche für die Damen

 

 

30.03.2012

Die Baustelle ist schon bald nicht mehr als Baustelle zu erkennen. Die Torein- und -ausfahrten sind inzwischen gepflastert, im Gebäude gehen die Elektrikerarbeiten weiter und die ersten Aufräum- und Säuberungsarbeiten haben begonnen.

Der Versorgungsanschluss
Der Versorgungsanschluss
Gepflasterte Fläche
Gepflasterte Fläche
Seiteneingänge Halle und Werkstatt
Seiteneingänge Halle und Werkstatt
Glas- Vordach
Glas- Vordach
Abgas- Absauganlage
Abgas- Absauganlage
Abgas- Absauganlage
Abgas- Absauganlage
Heizkörper, Schalter, Steckdosen und Kabelkanäle
Heizkörper, Schalter, Steckdosen und Kabelkanäle

 

 

27.03.2012

Mit großen Schritten schreiten die Arbeiten am neuen Gerätehaus voran. Zwar kann der Stichtag (31. März 2012) nicht gehalten werden, jedoch wird in den ersten Tagen im April alles fertiggestellt sein.
Nachdem das Gebäude nun an weiteren Versorgungsleitungen angeschlossen wurde, wird nun der Vorplatz weiter gepflastert.
Die Wände des Sozialtraktes erstrahlen inzwischen in einem Schneeweiß. Auch die Türrahmen haben Farbe bekommen. Die ersten gefliesten Flächen sind fertiggestellt und die Halterungen der Heizkörper wurden angebracht.
Die Handwerker und Bauarbeiter geben sich weiterhin die Klinke in die Hand.



Angelieferte Pflastersteine
Angelieferte Pflastersteine
Pflasterarbeiten an der Einfahrt
Pflasterarbeiten an der Einfahrt
Zukünftige Grünfläche vor dem Schulungsraum
Zukünftige Grünfläche vor dem Schulungsraum
Unzählige Steine
Unzählige Steine
Blick aus der Seitentür der Halle
Blick aus der Seitentür der Halle
Geordnetes Chaos in der Halle
Geordnetes Chaos in der Halle
Weiterhin werden diverse Leitungen und Kabelkanäle verlegt
Weiterhin werden diverse Leitungen und Kabelkanäle verlegt
Rechts: Tür zur Damenumkleide
Rechts: Tür zur Damenumkleide
Eingangsbereich
Eingangsbereich
Farbige Türrahmen und geflieste WC´s
Farbige Türrahmen und geflieste WC´s
Fertig abgehängte Decken in der Herrenumkleide
Fertig abgehängte Decken in der Herrenumkleide
Schaltschrank in der Herrenumkleide
Schaltschrank in der Herrenumkleide
In der Küche ist ein Abstellraum hinzugekommen - Hier wurde auch bereits gefliest
In der Küche ist ein Abstellraum hinzugekommen - Hier wurde auch bereits gefliest
Fliesenlegerarbeiten im Damen- Sanitärbereich
Fliesenlegerarbeiten im Damen- Sanitärbereich
Dusche im Damen- Sanitärbereich
Dusche im Damen- Sanitärbereich

 

 

14.03.2012

Nachdem der gegossene Estrich nun wieder begehbar ist, wurden die Arbeiten am neuen Gerätehaus fortgesetzt. Im Außenbereich wurden die Jalousien des Schulungsraums angebracht, sowie das Vordach eingelassen und ausgerichtet. Im Innenbereich ist inzwischen ein weiterer Raum dazugekommen, denn die Wände der Werkstatt stehen nun. Auch wurden die Rigipswände miteinander verputzt. An der Hallendecke wurde die Heizung installiert und an den anderen Decken sind die Arbeiten inzwischen beendet, sodass diese zur Zeit abgehangen werden.

Die neu angebrachten Jalousien
Die neu angebrachten Jalousien
Vordach ist ausgerichtet - Die Bauheizung läuft unterdessen weiter
Vordach ist ausgerichtet - Die Bauheizung läuft unterdessen weiter
Rechts im Bild die neue Werkstatt in der Fahrzeughalle
Rechts im Bild die neue Werkstatt in der Fahrzeughalle
An der Decke wurde die Heizung sowie diverse Kabelkanäle angebracht
An der Decke wurde die Heizung sowie diverse Kabelkanäle angebracht
Blick in die Herrenumkleide - Die Decke wird abgehängt
Blick in die Herrenumkleide - Die Decke wird abgehängt
Eingangsbereich - Links Durchgang zur Herrenumkleide, rechts Gang zur Fahrzeughalle mit Damen- und Herren- WC
Eingangsbereich - Links Durchgang zur Herrenumkleide, rechts Gang zur Fahrzeughalle mit Damen- und Herren- WC
Das zukünftige Büro
Das zukünftige Büro
Die Küche
Die Küche
Schulungsraum mit Durchgang zur Küche
Schulungsraum mit Durchgang zur Küche
Schulungsraum - Blick aus Richtung Küche
Schulungsraum - Blick aus Richtung Küche

 

 

20.02.2012

Der Estrich im Sozialtrakt wurde gegossen. Nun hat die Trocknung durch eine mobile Bauheizung begonnen.

Die Bauheizung
Die Bauheizung
Der Eingangsbereich
Der Eingangsbereich
Der Schulungsraum
Der Schulungsraum

 

 

07.02.2012

Inzwischen wurden die Innenwände größtenteils verputzt und auch die Sanitärarbeiten und die Elektroinstallationen haben begonnen. Als erstes wurden die Leitungen der Heizkörper durch die Räume verlegt und anschließend isoliert. Auch die Leitungen der Toiletten- und Duscheinrichtungen sowie Waschbecken wurden angebracht. Des Weiteren sind nun die Fenster und Türen eingebaut worden.

Isolierte Heizungsrohre
Isolierte Heizungsrohre
In den Boden eingelassene Anschlüsse im Schulungsraum
In den Boden eingelassene Anschlüsse im Schulungsraum
Pflasterarbeiten vor dem neuen Gerätehaus
Pflasterarbeiten vor dem neuen Gerätehaus
Vor zwei Wochen noch ohne Fenster und Türen ...
Vor zwei Wochen noch ohne Fenster und Türen ...
... sind nun die roten Fenster eingebaut. Auch die Dachrinnen sind angebracht
... sind nun die roten Fenster eingebaut. Auch die Dachrinnen sind angebracht
Von Links: Die Fenster vom Schulungsraum, der Haupteingang und das Fenster vom Büro
Von Links: Die Fenster vom Schulungsraum, der Haupteingang und das Fenster vom Büro
Sanitärarbeiten
Sanitärarbeiten
Der Schaltschrank befindet ich in der Herrenumkleide
Der Schaltschrank befindet ich in der Herrenumkleide
Blick aus der Küche in den Schulungsraum
Blick aus der Küche in den Schulungsraum

 

 

23.01.2012

Die ersten Bilder auf denen man die neuen Räumlichkeiten erkennen kann! Der Trockenbau hat begonnen und ist bereits soweit fortgeschritten, dass fast alle Wände stehen. Auch die ersten Arbeiten am Vorplatz starten.

Die ersten Arbeiten am Vorplatz
Die ersten Arbeiten am Vorplatz
Sicht auf Durchgang vom Sozialtrakt in die Fahrzeughalle (167 qm). Rechts Durchgänge zu den Herren- und Damenumkleide bzw. Sanitäreinrichtungen.
Sicht auf Durchgang vom Sozialtrakt in die Fahrzeughalle (167 qm). Rechts Durchgänge zu den Herren- und Damenumkleide bzw. Sanitäreinrichtungen.
Auf der rechten Seite folgt die Werkstatt mit Lagermöglichkeiten
Auf der rechten Seite folgt die Werkstatt mit Lagermöglichkeiten
Haupteingangsbereich - Links Tür zum Büro, rechts Durchgang zum Schulungsraum (50 qm)
Haupteingangsbereich - Links Tür zum Büro, rechts Durchgang zum Schulungsraum (50 qm)
12 qm Büro
12 qm Büro
Schulungsraum mit Durchgang zur Küche
Schulungsraum mit Durchgang zur Küche
Schulungsraum
Schulungsraum
Die Küche mit zukünftig viel Tageslicht
Die Küche mit zukünftig viel Tageslicht
Eingangsbereich - Links Durchgang zur Herrenumkleide, rechts Gang zur Fahrzeughalle mit Damen- und Herren- WC
Eingangsbereich - Links Durchgang zur Herrenumkleide, rechts Gang zur Fahrzeughalle mit Damen- und Herren- WC
Zukünftige Herrenumkleide mit Durchgang zum Herrensanitärbereich und Fahrzeughalle
Zukünftige Herrenumkleide mit Durchgang zum Herrensanitärbereich und Fahrzeughalle
Herrenumkleide
Herrenumkleide
Sicht von Herrensanitärbereich in Herrenumkleide
Sicht von Herrensanitärbereich in Herrenumkleide

 

 

09.01.2012

Neue Westfälische - 06.01.2012

 

 

04.01.2012

Die Außenwandelemente sind inzwischen vollständig verbaut. Das Dach wurde mit Isolierplatten gedeckt und für weitere Arbeiten wurde der Neubau eingerüstet. In den letzten Tagen wurden außerdem die Rolltore montiert, sowie die Baustelle mit Planen wetterfest gemacht.

Der eingerüstete zukünftige Sozialtrakt ...
Der eingerüstete zukünftige Sozialtrakt ...
... mit anschließender Fahrzeughalle
... mit anschließender Fahrzeughalle
Innenansicht von der zukünftigen Fahrzeughalle in den Sozialtrakt
Innenansicht von der zukünftigen Fahrzeughalle in den Sozialtrakt
Die Dachisolierung
Die Dachisolierung
Innerhalb weniger Tage wurde das Dach mit den Isolierplatten eingedeckt
Innerhalb weniger Tage wurde das Dach mit den Isolierplatten eingedeckt
Neubau Bahnhofstraße am 31.12.2011
Neubau Bahnhofstraße am 31.12.2011
Neubau Bahnhofstraße am 03.01.2012
Neubau Bahnhofstraße am 03.01.2012
Die Rolltore in einem leuchtenden Feuerwehrrot
Die Rolltore in einem leuchtenden Feuerwehrrot
Innenansicht der Rolltor- Konstruktion
Innenansicht der Rolltor- Konstruktion

 

 

09.12.2011

Die letzten Wandfundamente wurden gegossen, sodass damit begonnen werden konnte, die ersten Außenwandelemente zu verbauen.

 

 

25.11.2011

Am Donnerstag, den 24.11.2011 fand das Richtfest statt. Mitglieder der Löschzüge Oerlinghausen und Helpup, die Jugendgruppe Helpup sowie Pressevertreter und Gäste waren gekommen um bei dem kleinen feierlichen Akt auf dieses Ereignis anzustoßen.

Bürgermeisterin Fr. Dr. Herbort betonte in ihrer Rede den langen Zeitraum, voller politischer Diskussionen, den es bis zu diesem Neubau des Gerätehauses Helpup gebraucht hat. Es folgten einige Worte des Stadtbrandinspektors Thomas Kronshage, sowie ein kurzes "Dankeschön" der Löschzugführung Helpup. Mit Freude sieht man die Fortschritte des Neubaus.

Anschließend ging es für den Architekten Elmar Wöstenkötter mit Bauleiter Torsten Arning hoch in die Luft zum Richtkranz am Stahlgerüst. Oben angekommen verlas Bauleiter Arning den Richtspruch, worauf Architekt Wöstenkötter anstieß.

Der Abend klang bei Grillgut und Getränke, zwischen dem alten Gerätehaus und dem Neubau, aus.

Rede der Bürgermeisterin Frau Dr. Herbort
Rede der Bürgermeisterin Frau Dr. Herbort
Feuerwehrführung nebst Löschzugführung Helpup
Feuerwehrführung nebst Löschzugführung Helpup
Stadtbrandinspektor Thomas Kronshage bei seiner Rede
Stadtbrandinspektor Thomas Kronshage bei seiner Rede
Architekt Elmar Wöstenkötter stoßt auf den Neubau an
Architekt Elmar Wöstenkötter stoßt auf den Neubau an
Die angestrahlte Stahlkonstruktion
Die angestrahlte Stahlkonstruktion



Neue Westfälische - 25.11.2011



Lippe Aktuell - 30.11.2011

 

 

24.11.2011

Die Bodenplatte ist fertig gegossen und diese Woche wurde mit dem Bau der Stahlträgerkonstruktion begonnen. Bereits diesen Donnerstag, den 24.11.2011, wird mit einem kleinen feierlichen Akt das Richtfest stattfinden.

 

 

08.11.2011

Inzwischen ist zu erkennen welcher Bereich die Fahrzeughalle wird und welcher Bereich aus Schulungs-, Sozialräume sowie Umkleide bestehen wird. Auf dem Panorama- Foto ist auch die Ausbaureserve für eine weitere Fahrzeughalle, neben dem Gebäude, zu erkennen.

 

 

28.10.2011

Mit ein wenig Verspätung wird nun an der Bahnhofstraße mit dem Bau gestartet. Einige Materialien wurden in den vergangenen Tagen geliefert und ein Bauzaun errichtet. Außerdem wurde damit begonnen einige Fundamente zu gießen.

 

 

12.09.2011

Der Schutt ist abgefahren und der Boden für den Gerätehaus- Neubau verdichtet sowie vorbereitet. Es kann losgehen...!

 

 

29.08.2011

Das alte Gebäude der Bahnhofstraße 11 ist nun komplett dem Erdboden gleichgemacht.

 

 

23.08.2011

 

 

19.08.2011

Die Abrissarbeiten haben begonnen!
Gleichzeitig werden die Materialien vom Abrissunternehmen zu Wiederverwertung vorsortiert.

 

 

16.07.2011



 

12.07.2011

Die ersten Baumaßnahmen bzw. Vorbereitungen wurden getroffen. Durch den Bauhof der Stadt Oerlinghausen wurden die Obstbäume, die im Garten des Gebäudes der Bahnhofstraße 11 standen, gefällt und gehäckselt.

Eine Baustellenzufahrt wurde geschaffen und die alten Versorgungsleitungen wie Strom etc. wurden abgestellt.

Nun werden eingelagerte Gerätschaften aus dem Haus geräumt und anderswo untergebracht.

Spätestens Ende Juli soll das Haus dem Erdboden gleich gemacht werden.

Blick von der Bahnhofstraße mit Baustellenzufahrt
Blick von der Bahnhofstraße mit Baustellenzufahrt
Blick in Richtung Bahnhofstraße
Blick in Richtung Bahnhofstraße
Obstbäume sind gefällt
Obstbäume sind gefällt