Sie sind hier: Start / Archiv / 2015
Dienstag, 11. Mai 2021

Hohes Wasser

Die Kameraden der Feuerwehr Oerlinghausen nahmen an der Großübung „Hohes Wasser“ am 27./28. März in Lemgo teil.

Erste Übungslage

Zweite Übungslage

Am Freitag war zunächst die Besatzung des KEF gefordert. Sie unterstützten Rettungskräfte bei der Rettung von Patienten aus unwegsamen Gelände.
Währenddessen erreichten die anderen Kräfte um 19:00 Uhr mit zwei Fahrzeugen (ELW, LF16TS) den Bereitstellungsraum am Regenstorplatz in Lemgo. Von dort aus fuhren die Bereitschaften zu einer Schule um ihr Nachtlager aufzuschlagen.
Die Anreise, Verpflegung der Kräfte, sowie der Aufbau von Übernachtungsmöglichkeiten gehörten zum Übungsszenario für die teilnehmenden Hilfsorganisationen.
Am Samstagmorgen wurde der Zug 42, dem die Oerlinghauser Kameraden angehören, zunächst zum Schloß Brake gerufen, dort wurde ein defektes Wehr angenommen. In Zusammenarbeit mit dem THW musste die Bega aufgestaut und Wasser umgeleitet werden um Teile von Lemgo vor einer Überflutung zu schützen.
Nach einer kleinen Stärkung wurde dem Zug ein weiterer Einsatz gemeldet: ein Verkehrsunfall im Lemgoer Stadtwald.
Ein Baum war auf zwei PKW gestürzt. Es gab mehrere verletzte Personen die teilweise eingeklemmt waren. Zur Abarbeitung dieser fiktiven, aber sehr realistisch dargestellten Situation waren Kreativität und Teamwork mit dem Rettungsdienst gefragt.
Gegen 15.30 Uhr wurde müde, aber zufrieden, der Heimweg angetreten.

08.04.2015 09:31 Alter: 6 Jahre